Startseite

Vorwort

Lektionen

Wörterbuch

Grammatik

Bekannte Wörter

Plattdeutsche Ecken

Lippische Lieder

Lippische Sprüche

Autoren

Links

Impressum
und Datenschutz

 

zurück zur Lektion 2

Vokabeln zum Gedicht hier   Das Gedicht zum Anhören  hier

Mius un Katten v. Werner Zahn

In iusen aulten Hius,
Do satt eunmol ne Mius,
Do kamm mol schwanke iuse Katten
Un froijjet sick öbern Middagshappen.

De Mius, de was nich dumm,
Leup jümmer ümmen Disken rum.
Un just os de Katten seu fast hadde,
Do sprang de Mius uppen Schappe.

De Katten reop: “Dat kann eck auk!”
Un lannet met Klamauk
Manken dat scheune, witte Geschirr,
Dat kamm dänn runner met Jeklirr.

De Katten hadde nicks teo lachen,
De Homa jagt seu met’n Schlappen.
De Katten reop: “Eck versprek düi wat,
Eck frätt blauß nau Kitekat!”

 

Maus und Katze v. Werner Zahn

In unserem alten Haus,
Da saß einmal eine Maus.
Da kam mal schnell unsere Katze
Und freute sich über einen Mittagshappen.

Die Maus, die war nicht dumm,
Lief immer um den Tisch herum.
Und gerade als die Katze sie fast hatte,
Da sprang die Maus auf den Schrank.

Die Katze rief: “Das kann ich auch!”
Und landete mit Klamauk
Zwischen dem schönen, weißen Geschirr,
Das kam dann runter mit Geklirr.

Die Katze hatte nichts zu lachen,
Doe Oma jagte sie mit einem Schlappen.
Die Katze rief: “Ichversprech dir was,
Ich fresse bloß noch Kitekat!”

Zur Lektion 2 gehören noch:

Unsere Zahlen, hier.

Das Gedicht Mius un Katten hier

Unsere Zeit hier

Lied: Die Varussclacht hier

katzmaus1