Startseite

Vorwort

Lektionen

Wörterbuch

Grammatik

Bekannte Wörter

Plattdeutsche Ecken

Lippische Lieder

Lippische Sprüche

Autoren

Links

Impressum
und Datenschutz

 

Lektion 1  Kür mol wedder Platt!

Wir stellen uns einander vor

Frittken:
Müin Name es Frittken un wo hesst diu?

Alma: Eck heute Alma un eck wonne in Ankhiusen. Un wo kümmst diu her?

Frittken: Eck liebe in Deppelt. Müin Teoname es Hilgenstöhler un wat es düin Teoname?

Alma: Müin Teoname es Kriuse. Wo arböjjest diu?

Frittken: Eck arböjje os Biuer up`n Lanne un diu?

Alma: Jo, eck arböjje auk up`n Lanne, öbber os Mahd.

Stellen Sie sich jetzt einem Partner vor, für die Berufe gibt es
unten einige Beispiele:

Berufe

 

 

 

 

Apotheker

Aftheuker(in)

 

Maler

Moler

Arzt

Doktor

 

Maurer

Murker

Bauer

Biuer

 

Maurermeister

Murmäster

Bäuerin

Möjjerske

 

Pferdehändler

Peerhändler

Ernteknecht

Ahrntenkneht

 

Schmied

Schmedd

Gastwirt

Kroiger

 

Schüler

Schoiler

Gutsherr

Kundoktor

 

Tischler

Diskler

Hausfrau

Hiuswüiw

 

Wahrsagerin

Wickewüiw

Kaufmann

Kaupmann

 

Ziegler

Tichler

Magd

Mahd

 

Zimmermann

Timmermann

Die Vokabeln gibt es hier.
Den Dialog anhören, hier

Zur Lektion 1 gehören noch:
Der Lippische Städtekranz, hier.

Das Lied “Lippisch Platt” hier.

Personalpronomen

eck

ich

diu

du

heu, se, et

er, sie, es

wüi

wir

jühr (ühr, jüi)

ihr

seu

sie

Präsens

arböjjen arbeiten

eck

arböjje 

diu

arböjjest

heu, se, et

arböjjet

wüi

arböjjet

jühr (ühr, jüi)

 arböjjet

seu

arböjjet

Einige Städte- und Ortsnamen:

Deppelt-Detmold, Lemje-Lemgo, Loge-Lage, Ankhiusen-Oerlinghausen, Iuflen-Bad Salzuflen, Hauern-Horn

Iusendörp-Heidenoldendorf, Böjjerbike-Berlebeck